EFI Fiery XF 7.x ohne OneBit Option! Rasterproof-Alternativen von Xitron & Digital Information

EFI Fiery XF 7.x ohne OneBit Option! Rasterproof-Alternativen von Xitron & Digital Information

Seit dem Erscheinen der aktuellen EFI Fiery XF 7.x und nach der offiziellen Abkündigung zum 16. Mai 2018, häufen sich die Anrufe und die Klagen enttäuschter EFI Fiery XF-Anwender. Mit der überraschenden Einstellung der OneBit Option in der neuen EFI Fiery XF 7.x, sind viele EFI-Anwender in der unglücklichen Situation, kurzfristig Alternativen für ihr bewährtes Rasterproof- & Belichtungsdaten-System suchen zu müssen. Die vertraute und bewährte Erzeugung von 1bit-TIFF Rasterproof- und CtP-Belichtungsdaten, wurde in der neuen Version 7.x ersatzlos gestrichen. Wer nun seine alte Version 6.x nicht weiter nutzen kann oder will, hat ein Problem.

Zum Glück gibt es Alternativen für beide Bereiche. Die Schweizer Proofing- und Farbsteuerungsspezialisten Digital Information Ltd. aus Zürich, haben sich mit Ihren doppelseitigen Preproofer-Systemen schon seit über zehn Jahren einen hervorragenden Ruf im Prepress-Markt erarbeitet. Mit Ihren Inkzone-Lösungen bieten Sie für eine Vielzahl bekannter Druckmaschinentypen umfassende Farbkontrollsysteme an. Sie alle basieren auf der Ansteuerungssoftware DI-Plot. Weit weniger bekannt ist jedoch, dass sich DI-Plot, als vielseitiges „Schweizer-Messer“ für die Aufbereitung verschiedenster RIP- & Workflow-Formate, zur Ausgabe auf jedem beliebigen Windows-Drucker eignet. So kann DI-Plot zur willkommenen Alternative zur eingestellten EFI Fiery XF OneBit Option  werden. DI-Plot zeichnet sich besonders durch seine vielfältigen Daten-Importfähigkeiten aus. Es lässt sich so ziemlich hinter jedes RIP und jedem Prepress-Workflow im Markt konfigurieren, übernimmt deren native Datenformate, oder deren 1bit TIFFs und wandelt sie in Windows Druckercode bzw. CIP3/4-Daten für die Farbzonenvoreinstellung um.

Eine weitere alternative Rasterproof-Lösung kommt für die vielen Harlequin RIP User in Betracht. Xitron, der bekannte Harlequin-Anbieter, mit seinem Navigator RIP, den weit verbreiteten Bluebox-Interfaces und seinem Harlequin-Workflow bestens in der Prepress-Welt vertreten, hat ein ROOM/Rasterproof-Plugin für seinen Navigator Workflow v7 im Programm, das ähnlich wie DI-Plot, gerasterte 1bit TIFFs aus dem Harlequin RIP auf jedem Windows-Drucker ausgeben kann.

Weitere detaillierte Informationen zu beiden Produkten, finden Sie in meinem Webshop:
www.pdf-impostion.shop